Lucky Knapp übergibt den Preis an Andra Catranici

Ein Bericht von Pia Mix

Traunreut. Erstmals hat DIE LINKE in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land den mit 500 Euro dotierten „Peter-Baumgartl-Preis“ ausgelobt und verliehen. Der Preis wurde am Sonntag in der TuS-Gaststätte an Vertreter der „Henastoibande e.V.“ übergeben für ihren besonderen Einsatz für eine friedvolle, tolerante und weltoffene Gesellschaft . . .

. . . weiterlesen

Die Henastoibande e.V.

Eine Laudatio von Werner Eckl.

Liest man den Namen in gedanklichem Hochdeutsch, gerät man unweigerlich auf den sprachlichen Holzweg und mutmaßt womöglich über eine politische oder esoterische Verschwörung vietnamesischen Ausmaßes. Ist man dagegen mit der bayerischen Sprache und ihren Ausprägungen vertraut, ist sofort klar, dass hier von jener Henastoibande die Rede ist, die ihre Wurzeln . . . 

. . . weiterlesen

Peter Baumgartl

Vorbericht zur öffentlichen Verleihung des Peter-Baumgartl-Preises

Traunreut. Am Sonntag, den 11. Juni 2017, wird um 18:00 Uhr in der Sportplatzgaststätte Traunreut, zum ersten Mal der Peter-Baumgartl-Preis verliehen.

Nachdem DIE LINKE in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land Mitte letzten Jahres den Preis ausgelobt hat, erhielt der Kreisvorstand 6 Vorschläge und Bewerbungen . . . 

. . . weiterlesen

Peter Baumgartl

DIE LINKE. Traunstein lobt zum ersten Mal einen Preis aus, mit dem herausragende Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen sowie Personen aus Gesellschaft und Politik gegen Antisemitismus, Neonazismus und Rassismus gewürdigt werden sollen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.

Dieser Preis ist nach Peter Baumgartl benannt, der gegen Antisemitismus, Faschismus und Rassismus kämpfte und sich für die Schaffung einer toleranten und weltoffenen Gesellschaft engagierte. Sein Rat, aber auch seine Kritik war von allen, die ihn kannten geschätzt, wobei er stets um Ausgleich und gemeinsam gangbare Wege bemüht war. Mit seiner ruhigen, bescheidenen und überlegten Art gelang es ihm auch junge Menschen zu erreichen und einzubinden . . . 

. . . weiterlesen

Peter Baumgartl

Peter Baumgartl, Antifaschist, langjähriger Schatzmeister unseres Kreisverbandes und unermüdlicher Kämpfer für soziale Gerechtigkeit, starb vor 5 Jahren, am 25. Januar 2010, durch einen Felssturz in Stein a. d. Traun. Mit ihm verstarb auch seine Tochter Sophie, die sich wie Peter im Bund der Antifaschisten engagierte.

Peter hat mit uns gemeinsam für eine menschlichere, gerechtere und ökologische Gesellschaft gekämpft und gegen ein Wirtschaftssystem, in dem Mensch und Natur ausgebeutet werden . . .

. . . weiterlesen

Für Peter

The StereoSonics - Passed Away

Text: Lucky Knapp, Musik und Arrangement: Lucky Knapp & Joe Lapigroß

Peter Baumgartl


07. Juni 1964 - 25. Januar 2010


Die Philosophen haben die Weilt

nur verschieden interpretiert,

es kommt aber darauf an,

sie zu verändern.

Mascha Kaléko 1907 - 1975

Memento

von Mascha Kaléko

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,

Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.

Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich todentlang

Und lass mich willig in das Dunkel treiben.

Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;

— Und die es trugen, mögen mir vergeben.

Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,

Doch mit dem Tod der andern muss man leben.

Liebe Angehörige, sehr geehrte Trauergäste!

“Das größte Leiden ist nicht die Angst vor dem Tod, sondern die Angst vor dem Leben.“ - Wenn wir uns diesen Satz des ägyptischen Schriftstellers Nagib Mahfouz angesichts des Todes von Peter und Sophie Baumgartl vergegenwärtigen, dann können wir nur zu dem Schluss kommen, dass beide – Peter auf seine und Sophie auf ihre Art – mit Sicherheit keine Angst vor dem Leben kannten . . . 

. . . weiterlesen

Liebe Uschi, lieber Leon,

auch wenn ihr heute nicht dabei sein könnt, gelten euch unsere Gedanken und unser Mitgefühl in besonderer Weise.

Liebe Angehörige, verehrte Anwesende, liebe Freunde!

Toleranz, Ruhe, Beständigkeit und Zuverlässigkeit ... Diese Begriffe kommen schnell, wenn sich Menschen an Peter erinnern. Was aber war das Fundament für diese Eigenschaften? Eine Antwort ist nicht leicht, weil Menschen nur einen Teil preisgeben, weil wir von außen nur einen begrenzten Blick ins Innere haben können. Was war die Grundlage? Vielleicht, weil Peter sich selbst im positiven Sinne wichtig nahm: wichtig als Mensch, weil man einfach da ist ! Das ist Rechtfertigung genug . . . 

. . . weiterlesen