25. Januar 2018

Jetzt für den Peter-Baumgartl-Preis 2019 bewerben

Peter Baumgartl

DIE LINKE. Traunstein. BGL lobt zum zweiten Mal den Peter-Baumgartl-Preis aus, mit dem herausragende Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen sowie Personen aus Gesellschaft und Politik gegen Antisemitismus, Neonazismus und Rassismus gewürdigt werden. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird jedes 2. Jahr verliehen. Letztjährige Preisträgerin war die Henastoibande aus dem Berchtesgadener Land.

Peter Baumgartl war Gründungs- und Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Traunstein. BGL der Linkspartei und Mitglied der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten“ Kreisverband Traunstein. Als Antifaschist trat er für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft ein und in seinem Beruf als Heilerziehungspfleger arbeitete er mit behinderten Menschen. Am 25. Januar 2010 starb Peter Baumgartl im Alter von 45 Jahren bei einem Felssturz in Stein a. d. Traun.

Im Sinne Peter Baumgartls würdigt DIE LINKE. Traunstein. BGL mit dem nach ihm benannten Preis ein Projekt oder den außerordentlichen Einsatz von Personen und Initiativen für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft. Die Verleihung soll die Beachtung für das uneigennützige Engagement von Bürgerinnen und Bürgern in der Öffentlichkeit erhöhen und dazu ermutigen, die eigenen Fähigkeiten und Kräfte für eine friedvolle und gerechtere Gesellschaft ohne Antisemitismus, Faschismus und Rassismus einzusetzen.

Es können sich Initiativen oder Projekte, sowie Personen für den Preis selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Vorschläge und Bewerbungen können ab sofort bei DIE LINKE. Traunstein. BGL, c/o Ludwig Knapp, Altenmarkter Str. 19, 83308 Trostberg oder lucky.knapp@die-linke-traunstein.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2019. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Verleihung des Peter-Baumgartl-Preises 2019 wird Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung, im Juni 2019 stattfinden.