Unser Programm für Laufen


Das nachstehende Programm ist kein Wunschkonzert, sondern präsentiert eine Reihe von Maßnahmen, die in den meisten Fällen kurzfristig und vor allem ohne nennenswerte finanzielle Ressourcen umgesetzt werden können.

DIE LINKE. Alternative Liste fordert also nicht Unmögliches, sondern zuallererst eine grundsätzliche Abkehr von ablehnenden Haltungen mit Scheinargumenten, deren einzige Funktion darin besteht, neue Denkansätze zu verhindern. „Das geht nicht“ gibt es nicht – es ist immer nur eine Frage des politischen Willens und seiner Umsetzung!

Verkehrspolitik

Verkehrsentlastung für Altstadt und B20

  • Tempo 30 an der B20 entlang der gesamten Ortsdurchfahrt Laufen inkl. Aufstellung von jeweils zwei Blitzgeräten in beiden Richtungen

  • Stopp dem Schwerlastverkehr auf der Länderbrücke durch Tonnagebeschränkung und Höhenkontrolle auf österreichischer Seite

  • Schlossstraße: Beibehaltung von Tempo 30 und Aufstellung von Blitzgeräten

  • Unterbindung des zunehmenden Pendlerverkehrs in der Landratstraße

  • Parklizenzen im Altstadtbereich und allgemein zügige Umsetzung des Parkraumkonzeptes

  • Tempo 70 zwischen Laufen und Leobendorf

  • Bedarfsampel am Sportplatz

  • Gemeinsamer Stadtbus für Laufen und Oberndorf